SatirSpiegel im brettl-Format vom 27. Juni 2017

Unser SatirSpiegel rückt immer mehr in die Mitte der Weltpolitik, vor allem, solange diese von Donald Trump verunstaltet wird. Doch auch das Geschehen in unserem Lande wie z.B. die Maut darf nicht in Vergessenheit geraten. Das gilt auch für unser ständiges Bemühen um die geistig moralische Wende, zu der uns in diesem Jahr vor allem Martin Luther (nicht verwechseln mit Martin Schulz) mahnt. Wie wichtig dies ist, zeigt uns eine Nachricht vom minibrettl, die einen kurzen empirischen Blick in das politische Wissen unserer Bevölkerung wirft. Daraus ergeben sich unsere vier Beiträge.

 

Neueste Foke-Nachrichten:
Donald Trump und sein komplettes Kabinett bewerben sich bei brettl-im-blog.de

 

Foke (Joke durch Fake)- Nachrichten des Tages: Donald Trump bewirbt sich bei „brettl-im-blog.de

Donald Trump hat sich mit seinem gesamten Kabinett bei brettl-im-blog.de beworben, um in der Kategorie „die beste Satire schreibt die Politik selber“ natürlich getreu dem Motto „america first“ den ersten Preis zu gewinnen. Dazu hat er eine Video-Sequenz eingereicht, bei der – und brettl-im-blog.de ist dich der Ehre bewusst – zum ersten Mal das gesamte Kabinett Trumps anwesend war. In dieser Szene spielten die Laienschauspieler auf eine fast überzeugende Weise ein Kabinett in einem totalitären Staate nach. Bei einem geschickteren Maskenbildner hätte man die Szene als aus Nordkorea stammend simulieren können, vorausgesetzt man hätte auch das Eichhörnchen Fell vom Kopf des Trump Darstellers entfernt. Die unterwürfige Lobhudelei gegenüber dem Herrscher, erfüllt von der Gnade, ihm dienen zu dürfen, führt die Zuschauer voll in die Welt der Diktaturen und erinnert an Zeiten der Kotau erfüllten Selbstverpflichtungen, wie wir sie in den Jahrzehnten hinter dem Eisernen Vorhang nicht nur vermuten, sondern auch miterleben konnten.

Vor diesem Hintergrund stellt sich das Vorhaben der Mauer zu Mexiko in einem ganz anderen Lichte dar. Es geht – was bislang kaum jemand in Erwägung zog – nicht darum, Fremde abzuhalten, in die USA zu gelangen. Vielmehr sollten US-Bürger abgehalten werden, abzuhauen. Damit erscheint auch, die zunächst als absurd erscheinende Idee, Mexiko würde selbst die Kosten für die Mauer übernehmen, in einem neuen Licht. Allerdings wird aus gut unterrichteten deutschen Kreisen davor gewarnt, Mauern als Schutzmaßnahmen gegen Gedanken und Ideen für geeignet zu halten.

Unsere Leser und Hörer unseres SatirSpiegels dürfen darüber entscheiden, ob wir den Trump‘schen Beitrag mit in die Auswahl nehmen. Dazu bieten wir Ihnen in der schriftlichen Version als kleine Hilfestellung den richtungsweisende Link.

https://www.youtube.com/watc2Ih?v=xHCIy1kKHf0

Und noch eine kleine Zusatzaufgabe oder gar ein kleines Zusatzvergnügen. Übertragen Sie diese Szene an den Kabinettstisch von Angela Merkel. Überlegen Sie oder spielen Sie sogar nach, wer an diesem Tische sitzen und welche Rolle wie dabei ausfüllen würde. Sicherlich eine gute Idee für ein neues Gesellschaftsspiel sowohl für Outdoor als auch für Indoor Events geeignet. Wegen urheberrechtlicher Fragen insbesondere zu den Verwertungsrechten, bitte ich Sie, sich mit dem Justitiar von brettl-im-blog.de in Verbindung zu setzen.

 

Das Märchen von Merkels Maut und ihrem Rumpelstilzchen.
MAUT als Abkürzung von Merkelschen Alternativlos Unsinnigen Tricks (MAUT)

 

Ein Lutherwort

 

Eine Nachricht vom minibrettl.
Das überraschende Ergebnis einer Befragung

 

Und wie immer die Bitte zum Schluss:
Wenn Euch unser SatirSpiegel „www.brettl-im-blog.de“ gefällt, anderen weitersagen und wenn er Euch nicht gefällt, empfehlt ihn denjenigen wärmstens, die Ihr nicht mögt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.