SatirSpiegel im brettl-Format vom 25. September 2017   Das vorläufig amtliche Wahlergebnis und seine satirischen Folgen. Die Bundestagswahl hat ein Ergebnis gebracht, das reichlich satirischen Stoff liefern wird. Sowohl die Erzeuger von dem nun erwarteten satirischen Geschehen als auch die satirischen Kommentatoren werden in den zukünftigen Wochen und Monaten genug zu tun haben. Brettl-im-blog möchte vorab schon einen Tag nach der Wahl die Frage klären, die zunächst einmal nebensächlich und auch vordergründig erscheinen mag, aber doch einer Antwort bedarf. „Warum haben die Menschen in Deutschland Angela Merkel lieber als Martin Schulz?“ Wie hieß es noch vor einigen Wochen: Die Merkel ist inzwischen zu langweilig geworden.Read More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 14. September 2017 Satire wird bestimmt durch das Geschehen in unserer Gesellschaft und durch das Handeln derer, die diese Gesellschaft gestalten wollen. Und dies ist die originäre Aufgabe der Politiker. Insofern kommt der Aktualität des Geschehens eine besondere Bedeutung zu. Sie prägt die Wahrnehmung derer, die diese Politiker wählen. So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass gerade die Wahlen derzeit das zentrale Thema bilden. Dabei ist es nicht die Aufgabe der Satire die Wahlentscheidung der Bürger zu beeinflussen, indem sie eine Wahlempfehlung aussprechen. Da gibt es schon genug andere Unbefugte, die dies versuchen, selbst aus dem Ausland. Unser Blick verengtRead More →

Das Auto, das Thema, das Kartell, das Geheimnis, die Bosse, die Täter, die Politiker, die Komplizen Auch wenn es in diesem Sommer in Deutschland nicht sommerlich heiß war, gab es doch ein Thema, das wenigstens die Gemüter erhitzte und das hieß Auto und all das, was um dieses inzwischen deutscheste aller Kulturgüter herum geschah. brettl-im-blog.de hat etwas abgewartet, bis sich der Staub, ob in feinem oder groben Zustand, gelegt hatte, um sich diesem komplexen Geschehen zu nähern. Während dieser Wartezeit haben wir jedoch nicht untätig die Hände in den Schoß oder um das Lenkrad gelegt, sondern sie genutzt, um Recherchen anzustellen. Als Ergebnis bringen wirRead More →

Wie der Niedersächsische Landtag hätte gerettet werden können Satiriker kommen in der Regel zu spät, wenn es um die geht, die Geschehnisse satirisch kommentieren. Es muss ja zuerst etwas geschehen sein, damit dieses kommentiert werden kann. Diejenigen, die Satire produzieren, kommen jedoch sehr häufig zu früh, wie die Politiker tagtäglich beweisen. Da wird ein Ereignis in Gang gesetzt, auch schon in dem Wissen, dass das Ergebnis lediglich einer satirischen Betrachtung zugänglich sein wird, weil sie sich ansonsten dem gesunden Menschenverstand verschließen würde. Der Fall um den Verlust der Regierungsmehrheit in Niedersachsen und den Konsequenzen daraus ist ein Beispiel, der die These belegt. Brettl-im-blog.de nimmt diesRead More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 31. Juli 2017 Unser SatirSpiegel „brettl-im-blog.de“ hat schon einige Freunde gewonnen, die sich über die neueste Ausgabe freuen und dies auch durch lobende Rückmeldungen zum Ausdruck bringen. Es gibt aber auch genügend Besucher unseres Blogs, die vor allem mich, Lothar Schäffner, als Ideenlieferant und Texter vorsichtig beäugen und manchmal so ganz nebenbei die Bemerkung fallen lassen, dass sie dabei die Ausgewogenheit vermissen. Auf eine schlichte Rechenformel gebracht: „Wenn du die CDU angreifst, musst du dies auch mit der SPD machen“. Unabhängig von dem uns anerzogenen Prinzip, sich nicht über Schwache und Schwächelnde zusätzlich noch lustig zu machen, ist Satire keiner AusgewogenheitRead More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 14. Juli 2017 Unser SatirSpiegel ist in einer ständigen Phase des Ausprobierens. Insofern nehmen wir gerne auch Vorschläge zur Gestaltung an. Einige bestanden bislang in der Anregung, auch das Bild als Wahrnehmungsquelle zu nutzen. Wenn wir dies heute nicht berücksichtigen, sondern zum Teil sogar auf den (mehr oder weniger guten) Ton verzichten, ist dies keine satirisch begründete Trotzreaktion. Es ist vielmehr der Versuch, die einzusetzenden Medien jeweils der Botschaft anzupassen, die wir vermitteln wollen. Darüber hinaus geht es auch darum, die Pointen richtig zu setzen und dabei folgen Schrift und Ton einer unterschiedlichen Dramaturgie. In den Beiträgen, in denen wir unsRead More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 27. Juni 2017 Unser SatirSpiegel rückt immer mehr in die Mitte der Weltpolitik, vor allem, solange diese von Donald Trump verunstaltet wird. Doch auch das Geschehen in unserem Lande wie z.B. die Maut darf nicht in Vergessenheit geraten. Das gilt auch für unser ständiges Bemühen um die geistig moralische Wende, zu der uns in diesem Jahr vor allem Martin Luther (nicht verwechseln mit Martin Schulz) mahnt. Wie wichtig dies ist, zeigt uns eine Nachricht vom minibrettl, die einen kurzen empirischen Blick in das politische Wissen unserer Bevölkerung wirft. Daraus ergeben sich unsere vier Beiträge.   Neueste Foke-Nachrichten: Donald Trump und seinRead More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 6. Juni 2017 Menschen, die gegenüber Tradition eine Skepsis entwickelt haben, seien gewarnt. Dies ist schon die dritte Ausgabe des SatirSpiegels brettl-im-blog.de. Dennoch haben wir uns bemüht, wieder neu zu sein, was allerdings nicht allzu schwierig ist, da uns das Umfeld ständig mit Neuem beliefert. So macht es eher Mühe, aus der Vielzahl etwas auszuwählen, was sich zu bearbeiten lohnt und Euch in der so bearbeiteten Form zugemutet werden kann. Heute sind es das Märchen vom heiligen Martin, die erste Folge einer „semantischen Sequenz“, sowohl schriftlich als auch in hoffentlich gutem Ton und schließlich noch ein mini-brettl-witz Und wie immer dieRead More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 19. Mai 2017 Zunächst einmal allen Besuchern unseren besten Dank für die tausendfachen Rückmeldungen, in Form von Lob, Huldigungen, Heiratsanträgen und Kinderwünschen, die aus technischen, vor allem logistischen Gründen noch nicht bei uns eingetroffen sind. Wer hätte auch mit einem solchen Ansturm gerechnet. Wir machen weiter und arbeiten daran, dass sich der SatirSpiegel brettl-im-blog.de im Laufe der nächsten Jahrzehnte zu einem unentbehrlichen Medium entwickelt. Wir werden sicherlich noch probieren, wie wir unsere Beiträge noch besser gestalten können. Für Anregungen dazu sind wir sehr dankbar. Auch wenn Sie uns nun gefunden haben, dennoch eine Wegebeschreibung, wie Sie überhaupt zu uns finden undRead More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 5. Mai 2017 Heute laden wir Sie zu unserer „Taufpredigt“ ein, anschließend hören Sie etwas „aus dem Hofe Trump“, der nicht zur Taufe eingeladen wurde, erkundigen uns dann noch „nach Ihrem Behagen“. Und laden Sie zum Schluss zu einem „Absacker“ ein. Hören Sie einfach zu: „Taufpredigt“ „Aus dem Hofe Trump“ „Nach Ihrem Behagen“ „Absacker“Read More →