SatirSpiegel im brettl-Format vom 13. Oktober 2019 Das Gerücht des Jahres! Große Koalition verlegt Regierungssitz nach Bielefeld. Die derzeitige Bundesregierung hat einen klaren aber noch geheim gehaltenen Plan für ihre restliche Amtszeit. Sie verlegt den Regierungssitz nach Bielefeld. Damit ist nicht nur das Gerangel zwischen Bonn und Berlin beendet, sie spart sich damit den Hinweis und die Peinlichkeit, dass es sie eigentlich gar nicht gibt. Wer will schon seine eigene Existenz und damit die entsprechende Berechtigung öffentlich leugnen. Jedem ist sofort ohne weitere größere Erklärung klar, da es Bielefeld nicht gibt, kann es auch keine Regierung geben. Die Verschwörungstheoretiker werden fortan alle bislang getroffenen undRead More →

Ein Vorschlag von brettl-im-blog, der die Wissenschaft revolutioniert Früherkennung ist schon seit langem, ob in der Medizin, den Wirtschaftswissenschaften, der Pädagogik oder der Politologie, das zentrale Mittel gegenwärtige und auch zukünftige Herausforderungen bewältigen zu können. So werden für Bildgebende Verfahren im Gesundheitswesen, Wachstumsprognosen im Wirtschaftsleben oder Prognosen für anstehende Wahlen enorme Anstrengungen verbunden mit hohen Kosten unternommen. Solch gewaltigen Mühen ziehen immer wieder die Frage nach sich, ob es nicht ganz einfache Methoden, mit ganz einfach zu erkennenden Anzeichen gibt, um z.B. bestimmte Verhaltensweisen von Menschen voraussagen und sogar zu einem kompletten Charakterbild ergänzen zu können. Phrenologische Verfahren aus dem 19, und z.T. auch 20.Read More →

Brettl-im-blog.de aus der Sommerpause zurück Es wird nun wirklich Zeit für eine neue Ausgabe von brettl-im-blog. Trotz unserer Ankündigung einer Sommerpause zur Vermeidung weiterer sommerlicher Flächenbrände, legte sich deutlich merkbar eine Unruhe über das Land. Was ist mit dem gewohnten SatirSpiegel, gibt es eine neue Zensur, fragte man sich allenthalben. Und unsere inzwischen regelmäßig monatlich mehr als 2000 Leser und Hörer waren äußerst beunruhigt. Doch all diese Befürchtungen sind unbegründet oder sagen wir es vorsichtig: noch verfrüht. Derweilen lief das Sommertheater der satirischen Produktion weiter. Und es gibt einiges aufzuarbeiten. Das bunte Sommertheater der SPD Oder: Sucht die SPD Zuflucht bei der Satire Partei? AndersRead More →

Eine Maßnahme zur allgemeinen Gefahrenabwehr! Brettl-im-blog sieht sich gezwungen, eine Sommerpause einzulegen. Auf Anraten unseres Beauftragten für Qualität, Sicherheit, Brandschutz und für alle anderen Bereiche, Dr. Ing. Marcus Mey, legen wir bei brettl-im-blog eine Sommerpause ein. Wir sollen und wollen damit verhindern, dass unser trockener Humor und unser zündender Witz die gegenwärtige Brandgefahr in Wald, Moor und anderem unwegsamen Gelände überhandnimmt. Zumal von Niedersachsen aus, „Röschen“ Ursula von der Leyen einen Heidebrand ausgelöst hat, der inzwischen bis zu ihrem Geburtsort Brüssel reicht. Wir werden später, wenn das Ausmaß aller Schäden einigermaßen ermessen werden kann, darüber berichten. Damit niemand auf die Idee kommt, wir würden dieseRead More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 17. Juni 2019 Ein Anlass zum „Betreuten Regieren“ Das überraschende Geständnis: Wir haben Fehler gemacht! Wenn man ehrlich ist, ist die Große Koalition wirtschaftlich eine vernünftige Einrichtung. Sowohl die CDU als auch die SPD können sich einen gemeinsamen Politik Berater teilen, der – und nur so können wirklich Kosten reduziert werden – natürlich beiden Parteien das gleiche rät. Dasselbe wäre falsch, wenigstens die beiden Parteinamen und die üblichen anderen äußerlichen Accessoires sollten sich sichtbar unterscheiden. Also Fahnen, Adressen, Farben, Logos usw. Wenigstens darin sollte sich die unterschiedliche Corporate Identity erweisen. Brettl-im-blog ist es nun gelungen ein geheimes Strategie Papier für beideRead More →

Brettl-im-blog-Feuilleton Renaissance und Revolution zugleich auf dem Theater Heinz-Christian Strache hat sich bis zum 19. Mai 2019 in seiner Rolle als Vizekanzler der Republik Österreich, also einer demokratischen Staatsform, nicht nur als Charakterdarsteller versucht, sondern nun auch als Theater-Autor und Regisseur. Dass ein Schauspieler ein eigenes Stück schreibt und dann auch noch inszeniert, selbstredend mit sich selbst in der Hauptrolle, ist an sich nichts Neues in der Theaterwelt und in dem allgemeinen Repertoire von Narzissten. Doch er hat weit mehr erreicht, er hat die Welt des Theaters sowohl einer Renaissance unterzogen als auch gleichzeitig revolutioniert, ein Widerspruch, den nur wahre Giganten hervorzubringen vermögen. Wie warRead More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 2. Mai 2019 Müssen wir uns Sorgen um brettl-im-blog machen? Nein! Brettl-im-blog feiert am 5.5. Geburtstag Diese Sorge hat in den vergangenen zwei Wochen die öffentliche Diskussion in Deutschland beherrscht. Und zweifellos schien diese Sorge nicht unberechtigt, denn entgegen dem sonst üblichen arhythmischen Rhythmus von ca. 3 Wochen mussten die Satireliebhaber länger auf eine neue Ausgabe warten. Letztlich erwiesen sich die Sorgen allerdings als unbegründet. Uns waren weder die satirischen Grundlagen noch die dazu passenden Kommentare verloren gegangen. Der Grund für unser längeres Schweigen lag in der Konzentration auf die Vorbereitung der Feierlichkeiten anlässlich unseres zweiten Geburtstages am 5. Mai 2019.Read More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 1. April 2019 Satire Sprossen – Es ist Frühling und es sprießt selbst die Satire. Und dies aus eigener Kraft. Frisch gedünkt von natürlichen Ausscheidungen und den künstl(er)i(s)ch-komischen Beimengungen aus der Faschings- und Nachfaschingszeit. Auf einige dieser Sprossen wollen wir ihre Aufmerksamkeit lenken Aschermittwoch Parolen Politiker als Vorbilder; eine Sammlung zum politischen Diskurs am Aschermittwoch. – Auch für den Hausgebrauch bei einer Vielzahl von anderen Gelegenheiten und auch zur sonstigen Erbauung: Einmal Zwerg, immer Zwerg  Das ist ein Invalidenkabinett von politisch Fußkranken Valentinstag und Aschermittwoch an einem Tag. Das ist der Tag der Liebe und der Katerstimmung in einem. So fühltRead More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 11. März 2019 Der Karneval ist zu Ende, die Satire bleibt jedoch im Dauerdienst. Mit oder ohne Filter? Wer meint, diese Frage wäre angesichts der allgemeinen Ächtung der Zigaretten hinfällig, irrt. Selbst die Satire scheint neuerdings von dieser Frage betroffen. Es geht um den Upload Filter, eine Software, die zum Schutze der Urheberrechte Medien und Dateien beim Hochladen prüft und gegebenenfalls abweist. Diese Maßnahme, ist gegen die User von Plattformen gerichtet ist, die schlicht und einfach klauen und zwar Ideen, die andere kreiert haben. Von den Usern und darüber hinaus vor allem von der jüngeren mit den digitalen Medien aufgewachsenen GenerationRead More →

SatirSpiegel im brettl-Format vom 16. Februar 2019 Unseren heutigen Blog starten wir auf etwas ungewöhnliche Weise und zwar mit etwas, was üblicherweise ganz hinten, unten oder irgendwo zwischendurch versteckt steht und zwar dem Kleingedruckten: In der letzten Ausgabe von brettl-im-blog konnten einige unserer Hörer in dem Beitrag „Im Autosalon“ den Ton nicht empfangen. Da unzufriedene Freundinnen und Freunde unseres SatirSpiegels das Letzte ist, was wir wollen, haben wir nach aufwändigen technischen Recherchen den Fehler gefunden und den Text neu auf gesprochen und mit dem alten ausgetauscht. So können nun alle den schwäbischen Sound, der zu diesem kleinen Stück Satire unbedingt gehört, miterleben. Nach diesem HinweisRead More →